Die Freizeitliga-Mannschaft des STV startet mit einen Doppelerfolg in die Woche. 

Am 12.03 traten sie auswärts beim TSV Thiede Damen an. Die Liganeulinge sind die einzige (fast) komplette Damenmannschaft der Liga und taten sich schwer im Angriff gegen die gut strukturierte STV Abwehr. Gleich im ersten Satz konnte der STV mit 15:0 davon ziehen. Die höchste Führung, welche die Freizeitmannschaft jemals hatte. Doch mit der großen Führung verschwand die Konzentration. Unnötige Eigenfehler führten so einem fahrig zu Ende gespielten Satz. 25:16 stand am Ende des Satzes. Leider schlich sich dieses „ach das schaffen wir schon irgendwie“- Gefühl durch das restliche Match. Die Konzentration konnte kaum aufrechterhalten werden. Nachdem der zweite Satz noch gewonnen wurde. Kamen immer mehr Punktverluste hinzu und die Thieder spielten auf einmal ordentlich mit. Folgerichtig ging der dritte Satz verloren gegen das Tabellenschlusslicht. Der vierte Satz musste nochmal viel gekämpft werden und man gewann schließlich knapp mit 3:1 das Spiel. „Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss“ fasst dieses Spiel ganz gut zusammen. Am 13.03. ging es dann direkt weiter zum Auswärtsspiel in Seesen. Die Mannschaft war schon ein ganz anderes Kaliber. Der erste Satz wurde knapp mit 20:25 verloren, obwohl man eine wesentliche Steigerung zum Vortag erkennen konnte. Der zweite Satz fing sehr gut an und der STV konnte sich deutlich und sehr überraschend mit 14:1 absetzen. Das Spiel wurde sicherer und die Angriffe brachten mehr Punkte. Zwar kämpfte Seesen erschlossen weiter, doch zum Schluss stand es 25:15 für den STV. Der Satzverlust verunsicherte die Seesener, welche eigentlich mit einem Sieg gerechnet hatten. Sie stellten um, was ihrem Spiel nicht gut tat. Auch den dritten Satz konnte somit der STV  mit 25:15 für sich entscheiden. Im vierten Satz waren dann beide Teams gleichwertig, keins konnte sich richtig absetzen. Nach einer Reihe von Fehlern, nahm der STV die erste Auszeit des Spiels. Sie stabilisierten sich in der Folge und danach wurde von beiden Mannschaften um jeden Punkt gekämpft. Beim Stande von 20:23 nahm der STV erneut Auszeit, um doch noch das Ruder rumzureißen. Die Mannschaft spielte danach auf Sicherheit und ließ Einzelaktionen bleiben. Die Seesener waren zu nervös in dieser Phase und schnell konnte der STV ausgleichen. Als es dann auch noch zum Führungswechsel kam, folge die erste Auszeit der Seesener. Doch der STV ließ sich nicht beirren und konnte nach einem sehr ansehnlichen langen Ballwechsel den Punkt und das Spiel gewinnen.

Zwei 3:1 Siege zum Wochenstart standen nun zu Buche und der STV verbesserte sich auf Platz 4 und wird diesen Platz auch nicht mehr verlassen müssen.

   

Termine  

01 Jun 2018
19:30 - 22:00
TT Abteilungsversammlung
02 Jun 2018
10:00 -
TT Discgolf mit Grillen
03 Jun 2018
15:00 - 16:45
Fußball Heimspiel
09 Jun 2018
09:00 - 16:00
2. Arbeitseinsatz am 09.06.2018
15 Jun 2018
18:00 -
TT Grillen