TSV Arminia Vöhrum – SG STV/MTV SZ II  3:0  (17, 14, 22)

Eine völlig überflüssige Saisonauftaktniederlage kassierte die SG bei ihrem Gastspiel in Vöhrum, die ohne Universalspieler Mohamad Yassine (Internationales Transfer Zertifikat lag noch nicht vor) und Mittelblocker Andreas Kuckelkorn entscheidend geschwächt war. Der etatmäßige Libero Matthias Hanck musste über die Mittelblockerposition gehen, machte seine Sache dort ganz ordentlich, fehlte der SG aber als umsichtiger und organisierender Libero in der Abwehr. Udo Cramme musste für Mohamad Yassine einspringen und konnte als etatmäßiger Zuspieler natürlich nie an die Angriffsleistungen von Yassine herankommen. So hielt die SG im ersten Satz bis zum 8:8 mit, baute Vöhrum durch viele Eigenfehler, vor allem in der Annahme, immer weiter auf und hatte fortan das Nachsehen. Einzig Ali Kahlife konnte mit seinen Angriffen den Vöhrumern Paroli bieten. Im 2. Satz hielt die SG dann wieder bis zum 9:9 mit, um dann 7 Aufschläge in Folge nicht annehmen zu können. Das Team fiel nun quasi auseinander und zeigte keine große Gegenwehr mehr. Im dritten Satz lag Vöhrum bereits 8:0 vorn, ehe die SG den ersten Punkt machte, konnte sogar noch zum 13:13 ausgleichen. Wer nun glaubte, der Knoten wäre geplatzt, sah sich getäuscht. Vöhrum konnte noch mal zulegen und ließ am Ende nichts mehr anbrennen.

   

Termine  

05 Aug 2018
11:00 -
Tennis Freundschaftsspiel Herren 50
10 Aug 2018
15:00 - 02:00
Beachvolleyball- und Prellballturnier
11 Aug 2018
12:00 -
TT Ehemaligentreffen
13 Aug 2018
18:30 - 22:00
TT Doppelschleifchenturnier
   

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok