Pünktlich um 19:30 Uhr startet am 18.01.2019 die Jahreshauptversammlung des STV Ringelheims. Dirk Blume begrüßte die Anwesenden, deren Kreis leider nicht so zahlenstark war, wie noch im Vorjahr. Als Gast begrüßte er den stellvertretenden Kreissportbundvorsitzenden und gleichzeitig Vorsitzenden des FSB Salzgitter, Matthias Giffhorn. In seiner gewohnt ruhigen Art gab er einen Rückblick des vergangenen Jahres, mit den positiven und den negativen Highlights. Besonders die abgeschlossenen Pflasterarbeiten des Karl-Fricke-Weges waren erfreulich, welche vom Oberbürgermeister Frank Klingebiel am 08.12.2018 offiziell eingeweiht wurden. Durch die Spenden von Mitgliedern und Vereinen konnte der STV Ringelheim seinen Eigenanteil stemmen und sagt an dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an alle Unterstützer des Vereins für die tolle finanzielle Beihilfe.

Die geleisteten Arbeitsstunden der Mitglieder stiegen von 385 vom vorletzten Jahr auf 441 Stunden im letzten Jahr, hier stach vor allem die Tennisabteilung hervor die mit 247 Stunden mehr als die Hälfte der Stunden erbrachte.

Auch zahlreiche Ehrungen wurden getätigt. So gab es vier neue Ehrenmitglieder zu ehren. Roswitha Lüddecke sowie unsere Sportkameraden Klaus-Dieter Januschke, Kurt Rißling und Adolf Nolte wurden einstimmig zu Ehrenmitgliedern gewählt.

Weitere Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft gab es:

Helmut Dressler und Dieter Hammerschmidt (70 Jahre)

Albrecht- Joachim Heise, Heinrich-Georg Molz und Burghard Müller (65 Jahre)

Helmut Molke (60 Jahre)

Jürgen Hammerschmidt (55 Jahre)

Frank Pioßek (50 Jahre)

Auch wurden goldene und silberne Ehrennadeln überreicht:

Hiltraud Bonk, Ingrid Müller, Florian Bierbrauer und Ralf Schlote (Goldene Ehrennadel)

Almut Kuchmetzki-Mull und Amrit Lohse (silberne Ehrennadel)

Außerdem wurde die weibliche B-Jugend der Handball-Abteilung mit einem Präsent ausgezeichnet für ihre Meisterschaft in der Regionsliga Süd.

Erfreulich ist auch die Auszeichnung für Almut Gedaschke, diese wurde im letztem Jahr mit dem Salzgitterbrief geehrt für ihre vorbildliche und unermüdliche Arbeit im Jugendbereich der Handballabteilung

Die Mitgliederzahl ist weitestgehend stabil geblieben. Tennis-und Tischtennis-Abteilung sowie beim Kindersport wurden erfreuliche Zuwächse berichtet. Sorgenkind bleibt die Fußballabteilung, die nun noch die drittstärkste Abteilung ist und den Abwärtstrend noch nicht stoppen konnte. So musste eine Spielgemeinschaft mit Sehlde/Haverlah/Steinlah gebildet werden, um noch eine Mannschaft stellen zu können.

Die Vorbereitungen für das 100-jährige Jubiläum im nächsten Jahr sind ein gutes Stück weitergekommen. So wurden schon viele Verträge geschlossen oder sind in Endschlussverhandlungen.

Ein sehr wichtiger Punkt folgte dann noch. Der Sonderpunkt zu den Mitgliedsbeiträgen. Der STV Ringelheim hatte durch die Investition im Wegbau und die erhöhten Forderungen vom KSB mit höheren Kosten zu kämpfen. Um mehr Geld für Bestandspflege und  den gestiegenen Fixkosten zu haben, stimmten die Mitglieder einstimmig einer Mitgliedsbeitragserhöhung von maximal 8 Euro im Jahr zu, denn auch im diesem Jahr gibt es weitere Baumaßnahmen. So soll der Weg zwischen Sportheim und dem Parkplatz bis zum Jubiläum vollständig gepflastert sein und auch der Wildschweinschutzzaun soll weiter ausgebaut werden.

Der letzte anstehende Punkt waren die Wahlen. Dirk Blume wurde wiedergewählt und bleibt damit weiterhin erster Vorsitzende des Vereins. Wie auch Dirk wurden Thomas Bade (2.Vorsitzender) und Christina Drenkelfort (3.Vorsitzende) einstimmig wiedergewählt. Dieter Hahn als Schriftführer und Rosel Schrader als Mitgliederwartin wurden ebenso einstimmig wiedergewählt. Die Abteilungsleiter der Sparten Fußball (Marko Tegtmeier), Gymnastik (Martina Stäbner), Tennis (Hans-Georg Syring), Tischtennis (Sven Hoppstock), Volleyball (Frank Pioßek), Petanque (Karin Pella) wurden bestätigt. Hierbei gab es mit Sven Hoppstock ein neues Gesicht, er übernahm die Leitung der Tischtennisabteilung von seinem Vater, Günter Hoppstock, der nach 28 Jahren sich ein bisschen Vorstandspause gönnt und jetzt nur noch im Bauausschuss ehrenamtliche Tätigkeiten ausübt.

Die Kassenprüfer Anne-Katrin Crome, Barbara Bartels, Ulrich Spanke und Ursula Weiser sowie das Ehrengericht aus Werner Bade, Siegfried Lihs und Hans-Hermann Brunke wurden einstimmig wiedergewählt. Außerdem wurde der Leiter des Öffentlichkeitsausschusses Sven Hoppstock einstimmig wiedergewählt.

Leider konnte kein Nachfolger für Bodo Hoffmann als Leiter des Festausschusses gefunden werden und somit ist die Stelle unbesetzt. Auch konnte kein Leiter für den Bau-und Unterhaltungsausschuss gefunden werden. Falls Sie also Vorschläge haben oder sich selbst berufen füllen, können Sie sich gerne mit dem Verein in Verbindung setzen um die Posten zu übernehmen.

Außerdem stellt die Jugendleiterin Meike Hammerschmidt ihren Posten zur Verfügung, bei Interesse kann sich bei ihr gemeldet werden.

Fotos von der Versammlung finden Sie in unserer Bildergalerie.

   

Termine  

26 Jun 2024
09:30 -
Arbeitseinsatz des Bauausschusses
26 Jun 2024
11:00 -
Tennis Heimspiel Herren 65
10 Jul 2024
09:30 -
Arbeitseinsatz des Bauausschusses
13 Jul 2024
Schützenfest
   

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.