Die 3 Punkte blieben Zuhause, das war das Fazit aus dem Spiel gegen den MTV Lichtenberg.
Von der ersten Minute an war das Spiel geprägt von Kampf und vielen Nickligkeiten. Der MTV erwies sich als harte Nuss.
Ein richtiger Spielfluss kam über die gesamte Partie, auf beiden Seiten, nie zu stande.
Der STV konnte relativ schnell, durch einen Eckball von Kevin Nitschke, den dann Rene Sikora mit dem Kopf verwandelte mit 1:0 in Führung gehen (8') . Der STV versuchte das Spiel zu übernehmen allerdings waren zu viele Unkonzentriertheiten im Spiel der Ringelheimer. Dadurch kamen die Lichtenberger auch zu einigen Torchancen. 
Nach der Pause war der STV sofort wach und markierte in Person von Thomas Ermisch, der den Abwehrspieler unter Druck setze und den Ball eroberte, das 2:0 (46'). Danach kam der MTV zum Anschlusstreffer durch einen Kopfball im Sechzehner 2:1 (55'). Der STV schob sich nunmehr an, den Sack zu schließen. 
Sven Firus verwandelte eine Ablage von Kevin Nitschke aus 20 m volley zum 3:1.
Den Schlusspunkt setzte in der (89') Dominick Sikora, der einen Steilpass von Rene Sikora erlief und an dem Keeper der Lichtenberger zum 4:1 vorbei ins Tor schob.

Nur der STV!!!!

   

Termine  

03 Feb 2018
13:00 -
31. TT-Jedermannturnier
10 Feb 2018
13:00 -
Tischtennis Vereinsmeisterschaften
10 Feb 2018
15:00 -
Volleyball Heimspiel 2. Herren